Liebe Freunde,

Biskuit

da ich einen Trail über ca 2500km plane, habe ich mich nach geeigneten Pferden umgesehen. Meine Freunde in Mallorca, Nathalie und Jörg, haben mir tatkräftig geholfen passende Pferde zu finden. Das erste Pferd stand schon bei Nathalie an meinem Ankunftstag, dem 22.03.2018. So hatte ich gleich die ersten Tage Zeit Bodenarbeit mit Biskuit zu machen. Etwas scheu am Anfang jedoch sehr willig.  Bereits am 23.03.2018 sind wir für zwei Stunden ausgeritten. Schritt, Trab noch kein Galopp. Biskuit schreitet toll aus und ist bereits sehr ruhig.

Am 25.03.2018 haben wir bei winterlichen Temperaturen dann zwei weitere Pferde angesehen und probegeritten.

 

Torat

 

Einen Friesenmischling und anschließend in einer anderen Lokation einen Spanier. Klar alles Wallache.

Der Friesenmischling, Torat, hat durch seine Bodenstämmigkeit einen tollen Eindruck gemacht und war im Viereck schon gut zu reiten. Wegen des schlechten Wetters war nicht mehr zu machen. Eine Entscheidung gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Im Anschluss, einige Kilometer weiter, haben wir einen  Andalusier getestet. „Hugo“, ja so wurde das Pferd genannt, ist ein absoluter Schmuser. Schön anzusehen und auch gut zu reiten. Doch hat sich beim Reiten herausgestellt, dass dieser Wallach in „Schönheit“ mit andalusischem Schritt für mein Vorhaben nicht wirklich brauchbar ist. Schade. Dieser Wallach liefert die perfekte Show, wenn man in ein Dorf einreitet. Übrigens, Hugo sucht einen neuen Besitzer.

Hugo

Nachdem wir die Besitzerin mit diesem schmusigen „Hugo“ verlassen hatten, habe ich mich für den bodenständigen Torat entschieden. Jetzt geht es darum, Torat und Biskuit miteinander anzufreunden, zu trainieren, aufeinander abzustimmen.

 

Bei Interesse an Hugo: kjelinek@iys.at oder Nathalie anrufen: 0034635810383

 

 

Bis zum nächsten Mal.

Viele Grüße

Kurt (kjelinek@iys.at)

Bilder:©️Kurt Jelinek

Written by Kurt Jelinek
Liebe Leser, ich war auf der Suche nach zwei zuverlässigen Pferden um einen meiner Träume nachzugehen. Am 26.03.2018 habe ich die Pferde auf Mallorca gefunden. In den nächsten Wochen werde ich mit den Tieren viel Bodenarbeit machen. Ob ich es schaffe 2018 Mallorca zu umrundet steht noch in den Sternen. Geplant ist eine Tour im Herbst in Mecklenburg vor Pommern. Im Jahr 2019 werde ich aufbrechen um den Spuren von Goethe bis Sizilien zu folgen. Das sind ca 2500km, daher ca. 3 Monate mit den Pferden unterwegs sein. Ich weiß, dies ist eine sehr große Herausforderung. Viele Grüße ein etwas verrückter Freizeitreiter. https://kjelinek.jimdo.com/ Wenn Ihr liebe Reitfreunde mein Vorhaben unterstützen wollt und könnt, dann freue ich mich über Eure Zuwendungen unter: JELINEK KURT - AT61 1500 0040 5105 7349